Autor:
Objavljeno: 16. 04. 2018
Kategorije: Deutsch

Er belegt Erde mit Tomaten, als wäre es Pizza. Nach 10 Tagen hat er ein erstaunliches Ergebnis.

Du wolltest schon immer einmal eigene Tomaten pflanzen? Mit diesem cleveren Rezept kannst du einfach und schnell deine eigenen Gemüsetomaten ziehen. Und das Geniale daran ist: Es ist nicht schwerer, als eine Pizza zu belegen.

Alles, was du dafür brauchst, ist:

  • eine Tomate – gern auch eine, die zum Essen schon etwas zu alt ist.
  • einen mit Erde gefüllten Eimer.

Los gehts:

1. Nimm eine Tomate deiner Wahl und schneide sie in 4 Scheiben.

Youtube/The Wannabe Homesteader

2. Fülle einen Eimer mit Erde und setzte die Tomatenscheiben auf die Erde, als wäre es eine Pizza. Man kann das natürlich auch im handelsüblichen Blumenkasten machen.

Youtube/The Wannabe Homesteader

3. Dann musst du die Tomatenscheiben mit einer dünnen Schicht Erde bedecken. Nimm gerade so viel, dass man die Tomaten nicht mehr sieht.

Youtube/The Wannabe Homesteader

4. Ungefähr 7 bis 14 Tage bei Licht und gutem Gießen später werden sich erste Tomatenpflänzchen durch die Erdschicht gebohrt haben.

Youtube/The Wannabe Homesteader

5. Grabe die vier größten Tomatenplanzen vorsichtig aus und setze sie in einen neuen Topf. Pro Topf sollten etwa 2 Tomatenpflanzen heranwachsen, daher nimm die zwei kleineren Pflanzen nach einigen Wochen aus der Erde und lass ihre beiden größeren Geschwister weiterwachsen. So schafft man aus einer Tomate den Grundstock für viele weitere. Genauere Hinweise für die Anzucht von Tomaten findet man HIER.

Youtube/The Wannabe Homesteader

Hier kannst du die Anleitung als Video sehen (Englisch):

Die meisten überreifen Tomaten eigenen sich dafür, sie einzupflanzen, also denk daran, diese Tomaten weiterzuverwenden, anstelle sie wegzuwerfen. So kannst du nicht nur bares Geld sparen, sondern auch noch etwas für die Umwelt tun. Und denk daran: Tomaten sind lecker, gesund und reich an Vitamin C und Calcium.

http://www.genialetricks.de/tomaten-im-topf/?ref=fb