Autor:
Objavljeno: 17. 05. 2018
Kategorije: Deutsch

So heilst du deinen Körper & Geist laut deinem Sternzeichen

Unabhängig davon, wer wir sind, erfahren wir alle irgendwann in unserem Leben psychische und physische Schäden.

Was unterscheidet, ist die Art dieses Schadens und wie er am besten geheilt wird. Ein guter Ort, um herauszufinden, was am besten für dich funktioniert ist, dein Sternzeichen zu betrachten.

In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf den besten Heilungsprozess für jedes Zeichen. Jede dieser Strategien wird Wunder für deine damit verbundenen Beschwerden wirken, aber sie sollten nicht verwendet werden, um verschriebene Medikamente oder Behandlungen ohne Rücksprache mit einem Arzt zu ersetzen.

#1 – Widder

Geistige und körperliche Schäden tendieren dazu, sich im Widder als Kopfschmerzen, Verlust des Selbstvertrauens und verschiedene Hautprobleme zu manifestieren.

Um diese Probleme zu lösen, sollte der Widder sich bemühen, sein Ego ins Gleichgewicht zu bringen. Wenn du dein Leben betrachtest, wirst du vielleicht erkennen, dass du dich entweder in die Schatten gedrängt hast oder dich da draußen mehr aussetzt, als du im Moment bereit bist.

Wenn du in einen Zustand zurückkehrst, in dem du dich in Balance befindest, wirst du wieder auf den Weg zur Genesung kommen.

#2 – Stier

Unausgewogenheit in Stieren zeigt sich oft als Gefühl der Stagnation oder Angst vor Veränderung. Darüber hinaus können Stiere Nacken-, Rücken- und Rachenbeschwerden aufweisen.

Um diese Probleme zu bekämpfen, sollten Stiere sich anstrengen, um Boden zu gewinnen und ihre nächsten Schritte klug zu planen. Kontrollierte und bewusste Veränderungen – wie klein auch immer – ins Leben zu bringen, kann den Heilungsprozess beschleunigen.
Was die oberen Rücken-, Hals- und Rachenbeschwerden betrifft, sollten Stiere versuchen, diesen Bereich des Körpers zu stimulieren.

#3 – Zwilling

Zwillinge werden oft von verstreuten Gedanken und Angstgefühlen geplagt. Ein einfacher Weg, dies zu bekämpfen, besteht darin, diese verstreuten Gedanken in etwas Greifbares zu schreiben und zu kanalisieren, über das man im Nachhinein nachdenken kann.

#4 – Krebs

Zu Problemen die Krebse oft plagen gehören unkontrollierbare Emotionen, Überempfindlichkeit und ein überhebliches Verlangen, in Ruhe gelassen werden. Dies kann zu dem Wunsch führen, Junk Food zu essen, was im Laufe der Zeit träge Gefühle verursachen kann.

Um dies zu lösen, sollten Krebse die Angewohnheit haben, Atemübungen durchzuführen, die die Nerven beruhigen. Die alleinige Zeit ist nicht von Natur aus schlecht, aber im Falle eines Krebses kann dies sogar zu einer weiteren Überempfindlichkeit führen.

#5 – Löwe

Wenn Löwen aus dem Gleichgewicht geraten, beginnen sie Schwierigkeiten zu haben, Gefühle auszudrücken, vermindertes Selbstvertrauen und überhebliche Schüchternheit. Dies kann von Herzkomplikationen begleitet sein.

Wenn du dich in einer solchen Fahrspur befindest, wird ein künstlerischer Ausdruck jeder Art für dich als Löwe äußerst nützlich sein. Darüber hinaus solltest du deine Gefühle gegenüber denen öffnen, die sich um dich kümmern und dich auf Yoga-Posen konzentrieren, die darauf abzielen, dein Herz zu öffnen.

#6 – Jungfrau

Zu den gemeinsamen körperlichen und geistigen Probleme die Jungfrauen erfahren gehören Verdauungsprobleme, Essstörungen, Überdenken und zwanghaftes Verhalten.

Um das zu überwinden, sollten die Jungfrauen lernen, etwas loszulassen. Fühle dich nicht so, als müsstest du die ganze Zeit die Kontrolle haben. Konzentriere dich darauf, zu lernen, was deinen obsessiven Gedanken zugrunde liegt.

Wenn du einmal an der Wurzel bist – sei es durch Therapie, Yoga oder alleine – wirst du feststellen, dass deine Essstörungen nachlassen.

#7 – Waage

Menschen mit dem Sternzeichen Waage erleben oft Probleme damit, zu zurückgezogen zu sein oder zu anhänglich. Dies kann neben Blasenproblemen und Rückenschmerzen auftreten.

Eine gute Möglichkeit, diese Probleme zu bekämpfen, besteht darin, sich auf die Kunst des Kompromisses zu konzentrieren. Denke darüber nach, wie andere sich fühlen und was sie brauchen. Dies wird dir helfen unabhängig davon, ob dein Problem zu anhänglich oder zu zurückgezogen zu sein ist.

#8 – Skorpion

Skorpione erleben oft eine verminderte sexuelle Lust und neigen dazu, von zu vielen Veränderungen überwältigt zu werden.

Das Erforschen von Meditation ist der Schlüssel zur Überwindung dieser Probleme, ebenso wie das Verbringen von Zeit in ruhigen, friedlichen Gebieten wie zum Beispiel in der Nähe von Wasser.

#9 – Schütze

Schütze-Probleme manifestieren sich oft durch eine Tendenz zur Überdosis, begleitet von Leberproblemen und Unruhe.

Der Schlüssel zur Überwindung ist, neue Dinge zu erfahren. Das kann bedeuten, an neue Orte zu reisen oder etwas Neues zu lernen. Was auch immer du wählst, eine stagnierende Routine zu brechen, ist der Schlüssel, um dein Verlangen nach Überfressen zu reduzieren und die Energie hinter deiner Unruhe zu sehnen.

#10 – Steinbock

Steinböcke neigen dazu, Workaholics zu werden, wenn sie aus dem Gleichgewicht geraten. Außerdem erfahren sie Knie- und Zahnprobleme.

Um dies zu überwinden, sollten sich die Steinböcke darauf konzentrieren, von Zeit zu Zeit eine Pause einzulegen. Praktiken wie Yoga und Meditation können sich ebenfalls als sehr wertvoll erweisen.

#11 – Wassermann

Angstzustände, Panikattacken und das Gefühl, die Verbindung zur Realität zu verlieren, sind alles Themen, die Wassermänner in Zeiten des Ungleichgewichts plagen.

Um diese zu bekämpfen, sollten Wassermänner sich darauf konzentrieren, kreativ zu sein und ihre Ideen zum Leben zu erwecken. Dies wird ein Gefühl der Ruhe erzeugen, das daraus entsteht, dass man seine inneren Gedanken in der realen, greifbaren Welt manifestiert sieht.

#12 – Fisch

Der beste Weg, um zu beschreiben, wie sich ein Fisch in Zeiten des Ungleichgewichts anfühlt, ist “überall”. Dies kann zu übermäßiger Sorge oder sogar egozentrischem Verhalten führen.

Erdung ist der Schlüssel zur Überwindung dieser Probleme, ebenso wie andere Formen der Meditation, die dich in den gegenwärtigen Moment bringen.

Quelle:

David Wolfe