Autor:
Objavljeno: 11. 01. 2018
Kategorije: Deutsch

Was ist fürs Abnehmen besser; Kartoffeln oder Pasta? Das hier ist die Antwort!

Was eignet sich innerhalb einer Diät mehr: Pasta oder Kartoffeln?

Bratkartoffeln oder ein Teller voll Pasta? Wir finden beides unglaublich lecker. Aber was eignet sich nun besser, wenn du ein wenig abnehmen möchtest bzw. auf dein Gewicht achten willst? Pasta und Kartoffeln enthalten Kohlenhydrate, aber was ist nun der genaue Unterschied? 

Stärke
Margriet hat eine Diätistin dazu befragt und kam zu der Schlussfolgerung, dass Kartoffeln die bessere Wahl sind. Kartoffeln enthalten nämlich weniger Stärke als eine gleichgroße Pasta-Portion. Außerdem enthalten Kartoffeln mehr Ballaststoffe, Vitamin C und Eisen. Pasta und Reis können damit nicht trotzen. Eine kleine bis mittelgroße Mahlzeit die aus Kartoffeln, Gemüse und einer Eiweißquelle besteht – sowie Fisch, Hülsenfrüchte, Fleisch oder vegetarische Fleischalternativen, ist daher eine super Mahlzeit auch wenn man ein paar Kilos verlieren möchte.

Vollkorn
Gekochte Kartoffeln sollten den Bratkartoffeln vorgezogen werden, zumindest dann, wenn abnehmen oder Gewicht halten angepeilt wird. Denn das beigefügt Fett bei Bratkartoffeln lässt die Kalorienwerte ziemlich nach oben jagen. Solltest du nicht drumherum kommen Reis oder Pasta zu essen, dann entscheide dich für die Vollkorn- oder auch Glutenfreie-Variante. Alle anderen Varianten sind mehr oder weniger leere Kalorien, dein Körper kann davon nicht wirklich viel verwerten. Auch solltest du darauf achten, dass du keine Käsesoße verwendest, die enthält nämlich enorm viele Kalorien und macht aus einer kleinen harmlosen Portion schnell mal eine sehr schwer verdauliche Mahlzeit. Es sind nämlich vor allem die Soßen, die bei Spaghetti, Nudeln oder Reis den wohl größten Unterschied ausmachen.

Quelle: Margriet | Bild zur Illustration