Autor:
Objavljeno: 11. 07. 2018
Kategorije: Deutsch

Wasser das die ganze Nacht stand ist nicht mehr so frisch!

Du stellst dir für die Nacht ein Glas Wasser ans Bett? Trinkst du es nicht aus, steht es morgens immer noch da und du freust dich früh morgens davon zu trinken? Das solltest du besser nicht tun. Auch wenn es natürlich super ist, früh morgens direkt ein, zwei Gläser Wasser zu trinken. 

Warum nicht? Weil du morgens nicht die Einzige bist die von diesem Glas getrunken hat..

Wasser trinken

Für viele Menschen gehört das Glas Wasser morgens zur Routine. Das ist sehr gut so! Denn, morgens musst du deinen Körper wieder hydrieren. Schließlich besteht dein Körper bis zu 60 % aus Wasser. Das ist ganz schön viel. Dennoch solltest du nicht unbedingt das abgestandene Wasser auf deinem Nachtisch trinken. Warum? Untersuchungen zeigen, dass sich in Wasser was die ganze Nacht stand Mikroben befinden können.

Bakterien

Wenn Wasser mit Luft in Berührung kommt (also auch Wasser das die ganze Nacht stand), dann nimmt es nach kurzer Zeit etwas CO2 auf. Das Wasser ist also teilweise in Kohlensäure umgewandelt. Die chemische Zusammenstellung hat sich leicht verändert und so kann es auch sein, dass der Effekt auf deinen Körper anders ist. Außerdem ist das Wasser offen zugänglich die Nacht und mikroskopisch kleine Bakterien bilden und Staub verfängt sich. Was kannst du tun? Entweder einen Deckel auf das Glas legen, aus einer Flasche trinken oder einfach frisches Wasser eingießen.

Natürlich werden die meisten Menschen nicht zu Schaden kommen, wenn sie Wasser das die ganze Nacht stand trinken. Dennoch gibt es einige sehr empfindliche Menschen, deren Körper hierauf reagieren. Dann ist es gut dies zu wissen.

 

Quelle: The Kitchn | Bild: Pixabay