Deutsch

4 erstaunliche Yoga-Übungen, die Ihnen helfen, Bauchfett loszuwerden

Wir alle wissen, dass Bauchfett das am schwersten zu entfernende Fett ist. Frauen haben alles versucht, von zum Fitness gehen bis hin zu Slimming Ölen. Es kann jedoch sehr schwierig sein, einen straffen Bauch zu bekommen. Zum Glück gibt es einen einfacheren Weg, um Ihr Bauchfett abzubauen und diese unglaublichen Yoga-Übungen können Ihnen dabei helfen. Hier sind die 4 Yoga-Übungen, mit denen Sie Ihr Bauchfett reduzieren können:

1. Pontoon Stellung (Naukasana)

Diese Übung hilft Ihnen, das Fett um Ihre Taille zu reduzieren und Ihre Beine und Ihren Rücken zu stärken. Legen Sie sich auf den Rücken und legen Sie die Arme seitlich. Einatmen. Heben Sie langsam Ihre Beine an und versuchen Sie sie nicht zu beugen. Erhöhen Sie sie so hoch wie möglich. Strecken Sie Ihre Arme, um Ihre Zehen zu berühren. Bilden Sie einen Winkel von 45 Grad und halten Sie diese Position 15-30 Sekunden lang. Wiederholen Sie dies fünfmal mit Pausen von 15 Sekunden.

2. Cobra Stellung (Bhujang asana)

Diese Übung stärkt Ihren Oberkörper und Ihren Rücken. Es erhöht auch die Flexibilität der Wirbelsäule und reduziert Fett im Bauchbereich.

Legen Sie sich mit ausgestreckten Beinen auf den Bauch. Legen Sie Ihre Handflächen unter Ihre Schultern. Atmen Sie ein und heben Sie langsam die Brust an. Ziehen Sie Ihre Brust so weit wie möglich zurück. Halten Sie die Position für 15 bis 30 Sekunden. Wiederholen Sie dies fünf Mal mit Pausen von 15 Sekunden.

3. Windentspannte Haltung (Pavanamukthasana)

Diese Übung wird Rückenschmerzen lindern und Hüften, Bauch und Oberschenkel straffen. Es hilft Ihnen auch, Ihre Verstopfung zu überwinden, die Stoffwechselrate zu erhöhen und den pH-Wert des Magens auszugleichen.

Legen Sie sich mit ausgestreckten Füßen auf den Rücken und berühren Sie die Fersen. Beugen Sie langsam Ihre Knie, bis sie Ihre Brust berühren. Üben Sie mit Ihren Oberschenkeln Druck auf Ihren Bauch aus. Halten Sie Ihre Beine in dieser Position und legen Sie Ihre Hände unter die Oberschenkel. Halten Sie diese Position 30 Sekunden lang. 5 Mal wiederholen.

4. Bogenhaltung (Dhanurasana)

Diese Übung stärkt Ihre Bauchmuskeln und hilft auch bei Verstopfung.

Legen Sie sich auf den Bauch und legen Sie Ihre Hände auf beide Seiten. Beugen Sie die Knie und halten Sie die Knöchel mit beiden Händen fest. Atmen Sie tief und langsam ein. Bleiben Sie 15-30 Sekunden in dieser Position. Wiederholen Sie dies fünf Mal mit Pausen von 15 Sekunden.

Related Articles

Close