Deutsch

90% bei Referendum in Katalonien für die Unabhängigkeit

Die „Ja“-Sager waren klar in der Mehrheit – das Referendum in Katalonien wurde mit 90 Prozent entschieden! Die spanische Provinz hat vor, schon bald ihre Unabhängigkeit auszurufen.

Überschattet wurde der Abstimmungs-Sonntag von der Polizeigewalt, die zum Einsatz kam. 2,2 Millionen Menschen sollen abgestimmt haben, dabei haben sich die Befürworter der spanischen Region Katalonien mit rund 90 Prozent der Stimmen durchgesetzt (lediglich 7,8 Prozent sollen „Nein“ gestimmt haben).

Die Polizei ging hart gegen die Bürger vor, über 800 sollen verletzt worden sein.

Das Verfassungsgericht in Madrid hatte die Befragung untersagt – und Ministerpräsident Mariano Rajoy wegen dieses Verbots den Ausgang auch für nichtig erklärt. Eine „Inszenierung“, so Rajoy:

Es hat in Katalonien kein Referendum gegeben.

Der regionale Regierungschef Carles Puigdemont wiederum erklärte die Ergebnisse für gültig:

Wir haben das Recht gewonnen, einen unabhängigen Staat zu haben.

Nach dem vom Regionalparlament in Barcelona verabschiedeten „Abspaltungsgesetz“ könnte die Regionalregierung innerhalb der nächsten 48 Stunden die Unabhängigkeit Kataloniens ausrufen.

Erst der Anfang eines Konfliktes also.

Related Articles

Close