Deutsch

ARNIKA TEE:Bei Prellungen, Versuchungen, Quetschungen, blauen Flecken, Gelenkschmerzen, Entzündungen der oberflächlichen

Bei Prellungen, Versuchungen, Quetschungen, blauen Flecken, Gelenkschmerzen, Entzündungen der oberflächlichen Venen sowie bei Insektenstichen ist ein Arnikaaufguss das richtige Mittel.
ZUBEREITUNG
1-2 TL Arnikablüten mit 1 Tasse heißem Wasser übergießen, 10 min abgedeckt stehen lassen, dann abseihen und abkühlen lassen.
ANWENDUNG
Ein Baumwolle- oder Leintuch mit dem Tee tränken, leicht auswringen und auf die zu behandelnde Selle legen. Darüber ein trockenes Tuch geben und abschließend das Ganze mit einem Wolltuch befestigen.
Der Umschlag bleibt 1-2 St liegen. Wird die Auflage trocken, muss sie erneuert werden. Je kälter der für den Umschlag verwendete Tee ist, desto größer ist seine schmerzlindernde und abschwellende Wirkung. Ein Arnikaumschlag kann mehrmals täglich wiederholt werden.

Arnika wird NUR äußerlich undicht bei offenen Wunden angewendet. Bei einer Allergie gegen Korbblütler darf nicht mit Arnika behandelt werden.

Teilt das Wissen mit Euren Freunden und bleibt gesund

Related Articles

Close