Autor:
Objavljeno: 15. 07. 2018
Kategorije: Deutsch

Aua, verbrannt… Einfache Mittel zur Linderung die direkt wirken!

Bei diesem herrlichen Wetter kommt es schon mal vor, dass wir unsere Haut verbrennen.. abgesehen von den gesundheitlichen Schäden die wir uns damit zufügen, tut so ein Sonnenbrand auch echt weh. Die Sonnenstrahlen werden oft unterschätzt! Das Vorbeugen eines Sonnenbrandes durch gutes Eincremen hat natürlich höchste Priorität. Sollte es dennoch mal zu einer Verbrennung kommen, dann helfen dir diese Tipps dabei, dass sich deine Haut wieder schnell beruhigt und die gesundheitlichen Schäden nicht allzu groß sind:

 

  • Lauwarmes Abduschen
    Dusche dich zuerst kalt ab, dann heiß und dann lauwarm. So sorgst du dafür, dass deine Hautporen sich öffnen. Die überhitzen Hautzellen können so besser wieder abkühlen. Wichtig: verwende keine Seife, sonst trocknet deine Haut nur noch mehr aus.
  • Aloë Vera
    Reibe deine verbrannten Hautstellen mit Aloë Vera ein. Deine Haut wird so beruhigt und der Schmerz gelindert. Aloë Vera hat eine heilende Wirkung auf die Haut.
  • Kamille
    Auch Kamille hat eine beruhigende Wirkung auf die Haut. Mache dir einen Kamillentee. Lasse ihn abkühlen und stelle ihn kurz in den Kühlschrank. Nach einer guten Stunde nimm dir einen Wattebausch oder Handtuch und verteile so den Kamillentee über deine verbrannten Hautstellen.
  • Joghurt, Kuhmilch, Gurke oder roher Apfel 
    Wissenschaftlich bewiesen wurde dies noch nicht. Dennoch sind sehr viele Menschen der Meinung das es hilft wenn du dir diese Mittel auf die verbrannte Haut schmierst. Was meint ihr dazu? Erfahrungen?
  • Vermeide die Sonne bis es deiner Haut besser geht 
    Das ist natürlich eigentlich selbstverständlich, aber so viele Menschen halten sich nicht daran! Schütze deine Haut durch ein Langärmel oder T-Shirt. Schmiere dich außerdem gut mit Sonnencreme ein. Es ist wichtig, dass sich deine Haut erst beruhigen kann bevor sie wieder Sonnenstrahlen ausgesetzt ist!

Quelle: Libelle | Bild zur Illustration