Deutsch

Das ist der Grund, warum Zigaretten ab dem 1. März in Deutschland mehr kosten

Die Stuttgarter Nachrichten und die Stuttgarter Zeitung berichteten am letzten Freitag, dass Marktführer Philip Morris, der weltweit grösste privatwirtschaftliche Hersteller von Tabakprodukten, ab dem 1. März die Preise für seine Zigarettenpackungen erhöhen wird.

Eine normale Schachtel Marlboro kostet dann statt 6,50 Euro ganze 7 Euro. Dafür sei aber mit 22 Zigaretten eine Zigarette mehr als bisher in der Packung.

Die Zigarettenmarke L&M wird dann 6,00 Euro kosten; 10 Cent mehr als zuvor. Die Packung werde dann 20 Stück enthalten.

Am Donnerstag habe Philip Morris die Händler über die neuen Preise informiert. Auch andere Philip-Morris-Marken, wie etwa Chesterfield und F6, werden mehr kosten.

Laut Zeitungsberichten hat Philip Morris einen Marktanteil von ungefähr 40 Prozent in Deutschland.

Andere Hersteller möchten Philip Morris mit der Preiserhöhung folgen. Die Tabakhersteller hätten in der Vergangenheit Steuererhöhungen regelmässig genutzt. Die letzte Zunahme der Tabaksteuer war Anfang 2015.

Zigaretten werden in Deutschland ab 1. März mehr kosten

Pixabay

Related Articles

Close