Deutsch

Die Frau sieht den weinenden Mann an der Tankstelle. Als sie näher kommt, sieht sie das Desaster.

Nicole Heintz aus Lakeville, Minnesota wird niemals verstehen, wie man Menschen in Not nicht helfen kann. Auch, wenn sie schon des Öfteren für andere da war, hat dieser Tag sie völlig verzaubert.

 

Nicole Heintz

Nicole Heintz

Nicole Heintz

Sie beschreibt die Situation folgendermaßen auf Facebook.

“Ich war also auf meinem Weg zur Arbeit und musste an der Tankstelle anhalten, um zu tanken. Als ich fertig war, sah ich einen Mann mittleren Alters, der weinend auf die Tankanzeige schaute. Ich wunderte mich und ging auf ihn zu. Es waren 10 Grad in Apple Valley und es war sehr kalt im Wind. Der Mann trug Flip-Flop mit Socken. Ich sah seine Frau vorne, ebenfalls weinend und zwei Kinder hinten sitzend, in einer Decke eingekuschelt.

Ich habe nicht mal nachgedacht und fragte den Mann, was los sein. Er schaut ich mit traurigen Augen an. Er sagte, er könne seine Familie nicht mehr versorgen. Es war herzzerreißend.

Ich steckte meine Karte in den Tankautomaten und bezahlte die Rechnung. Ich sagte ihm, dass Jesus Christus sich für ihn aufopferte. Ich weiß nicht, was es war, aber irgendwas erweckte ihn zum Leben. 

Dann stieg seine Frau aus dem Auto und sah, dass ich die Rechnung für sie bezahlt habe. Sie fing ebenfalls an zu weinen. Als sie meine Hand schüttelte, sah ich, dass sie sehr dreckige Kleidung anhatte. Ich bat sie zu meinem Auto-

Vor kurzem leerte ich meinen Kleiderschrank aus und die aussortierten Kleidungsstücke hatte ich in meinem Kofferraum, weil ich sie zu Kleiderspende bringen wollte. Ich öffnete den Kofferraum und bot ihr Kleidung an.

Sie rannte zurück zum Wagen. Ich hatte Angst, was Falsches gesagt zu haben, doch dann kam sie mit ihren beiden Töchtern zurück, die glücklich meine Sweater, Shirts und Hosen überstreiften.

Schon bald hatte der Vater fertig getankt und kam herüber. Eine kleine Gruppe Menschen schaute sich die Szenerie an. Ein älterer Mann gab der Familie einen Gutschein, ein anderer schenkte dem Vater seine Jacke. Ich hätte nie gedacht, dass ich solche Nettigkeiten mal zu Gesicht bekommen würde, vor allem nicht an einer Tankstelle.

Doch es gibt mir Hoffnung. Die Liebe von Gott ist ansteckend. Es zeigt, dass wir nicht allein sind und dass Gottes Liebe größer ist, als alles andere.”

Teilt diesen Beitrag mit euren Freunden!

Related Articles

Close