Home / Deutsch / Du bist nicht fett- du bist aufgebläht! Diese natürlichen Heilmittel werden dir einfach helfen

Du bist nicht fett- du bist aufgebläht! Diese natürlichen Heilmittel werden dir einfach helfen

Blähungen passieren in der Regel, nachdem du ein wenig zu viel gegessen hast oder du etwas schweres gegessen hast und dein Magen es schwer hat zu verdauen. Dies ist normal und verschwindet normalerweise nach einem Tag, aber es gibt einige Leute, die sich die ganze Zeit aufgebläht fühlen, was bedeutet, dass etwas ihr Verdauungssystem stört. Laut Ärzten sind Blähungen ein Ergebnis von Gasen im Magen, die viel damit zu tun haben, wie du isst und was du isst.

Die Leute sorgen sich normalerweise nicht zu sehr darum, wenn ihr Magen aufgebläht ist, auch wenn es öfter passiert. Sie glauben, dass es normal ist und dass es nur die Art und Weise beeinflusst, wie ihr Bauch aussieht. In der Tat können Blähungen aufgrund einer Reihe von Gründen auftreten und einige von ihnen sollten behandelt werden.

Hier sind die 5 wichtigsten Gründe, warum sich dein Magen die ganze Zeit über aufgebläht fühlt:

1.Verstopfung

Verstopfung kann dadurch gelöst werden, indem mehr Ballaststoffe gegessen werden. Wenn du verstopft bist, werden die Gase hinter dem blockierten Stuhl gefangen und können nicht herauskommen, was zu Blähungen führt. Beginne, die Menge an Ballaststoffen allmählich zu erhöhen, denn wenn du deinen Organismus plötzlich mit Ballaststoffen bombardieren, kann dies die Sache noch schlimmer machen. Verzehre Smoothies, Beeren und wechsle vom Weißbrot zum Vollkorn.

2.Zu viele Kohlenhydrate

Wenn deine Ernährung reich an Kohlenhydraten und Zucker ist, fühlst du dich auf jeden Fall aufgebläht. Fange an, mit Kohlenhydraten zurückzutreten und entscheide dich für Obst und Gemüse anstelle von Zucker und Alkohol.

3.Hohe Stressbelastung

Blähungen können durch übermäßigen Stress auftreten. Wenn du gestresst bist, lässt dein Gehirn den Verdauungstrakt nicht richtig funktionieren und es kann zu Gasen und Blähungen kommen.

5.Unzureichende Wassermengen

Wenn du möchtest, dass dein Körper richtig funktioniert, musst du sicherstellen, dass er hydriert ist. Wenn du dehydriert bist, kann es eine Reihe von gesundheitlichen Problemen verursachen, einschließlich Blähungen. Die minimale tägliche Wassermenge nach den Empfehlungen des Arztes beträgt 6-8 Gläser und alles, was darunter ist, kann der Grund dafür sein, dass du dich immer aufgebläht fühlst. Beginne mehr Wasser zu trinken und der Zustand sollte sich verbessern.

6.Du isst zu schnell

Wenn du einer von diesen Leuten bist, die ihre Mahlzeit zu Ende essen, bevor jemand die Zeit hat, sich hinzusetzen und anzufangen, dann hast du wahrscheinlich die ganze Zeit mit Blähungen zu tun. Fange an langsamer zu essen und zu trinken und dein Essen richtig zu kauen. Nimm kleine Bissen und kaue, kaue, kaue! Wenn du dein Essen nicht genug kaust, kann es Verdauungsprobleme verursachen.

Das folgende Mittel hilft dir bei Blähungen und Sodbrennen

Du wirst dafür brauchen:

  • 1 Esslöffel Aloe Vera-Gel
  • 1 Gurke
  • 1/2 Glas Wasser
  • 1 Esslöffel geriebener Ingwer
  • 1 Zitrone
  • Ein Bund Petersilie

Wie du es zubereitest:

Die Vorbereitung könnte nicht einfacher sein. Alle Zutaten in einen Mixer geben und dann in ein großes Glas geben. Trinke es sofort und setze die Behandlung so lange fort, wie du es für nötig hältst.

Helicobacter pylori

Du hast wahrscheinlich schon einmal von Helicobacter pylori (H. pylori) gehört, einem Bakterium, das die Auskleidung deines Magens infiziert und alle Arten von Problemen verursacht, einschließlich Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren. Abgesehen von Geschwüren, kann H. pylori eine Fülle von anderen gesundheitlichen Problemen verursachen wie:

  • Appetitverlust
  • Übelkeit
  • häufiges Aufstoßen
  • Brennen im Bauch
  • Unerklärlicher Gewichtsverlust
  • Blähungen

In der Regel wird es mit Antibiotika behandelt, aber manche Menschen mögen Antibiotika nicht gerne für alles oder sie können einfach nicht mit den unerwünschten Nebenwirkungen umgehen. Was für eine andere Behandlung gibt es denn sonst noch? Nun, für alle, die den natürlichen Ansatz bevorzugen, gibt es ein paar Heilmittel und Behandlungen, die dir helfen, deine Verdauungsprobleme zu lindern.

Dies sind einige natürliche Heilmittel, die du für die Behandlung von H. Pylori verwenden kannst:

Manuka Honig

Diese seltene Art von Honig zeigte gute Ergebnisse gegen diese Bakterien. Nach einer Reihe von Forschungsstudien beseitigt diese Art von Honig alle Bakterien im Magen. Verbrauche es dreimal am Tag, ein Teelöffel Honig auf einem Stück Toast verteilt.

Cranberrysaft

Laut einer in China durchgeführten Studie kann der Verzehr von Cranberrysaft die Bakterienzahl um 14% reduzieren.

Probiotika

Probiotika sind gut für alle Verdauungsprobleme, die du möglicherweise hast, einschließlich einer Überwucherung von Helicobacter pylori. Es hat vielen mit diesem Problem geholfen und es hat keine nachteiligen Nebenwirkungen.

Mehr natürliche Heilmittel

Chinesische und indische Medizin verwendet traditionell Bio-Lakritze als Behandlung gegen viele Verdauungsprobleme, einschließlich Magengeschwüre und Helicobacter pylori. Rotwein und grüner Tee haben ebenfalls eine positive Wirkung bei der Behandlung dieses Bakteriums, vor allem dank ihrer natürlichen antibakteriellen Wirkung.

Quellen:

consider-health.com

Bild: Juicing for Health

Haftungsausschluss: Der gesamte Inhalt dieser Website dient nur zu Informationszwecken und ist nicht als spezifische Diagnose oder Behandlungsplan für eine bestimmte Situation zu verstehen. Die Nutzung dieser Website und der hierin enthaltenen Informationen begründet keine Beziehung zwischen Arzt und Patient. Konsultieren Sie immer Ihren eigenen Arzt, wenn Sie Fragen oder Probleme bezüglich Ihrer eigenen Gesundheit oder der Gesundheit anderer haben. 

Folge und share:

About admin

Check Also

Plaque entfernen: Mundspülung gegen Zahnbelag selber machen

Fast jeder von uns kennt Plaque – Zahnbelag, der aus vielen, unterschiedlichen Schichten besteht und …

Komentariši

Vaša email adresa neće biti objavljivana. Neophodna polja su označena sa *