Deutsch

Lege eine eingeschnittene Zitrone in Dein Schlafzimmer. Es könnte Dein Leben retten!

Es gibt 7 Tricks, wie Ihr Euch mithilfe von Zitronen etwas Gutes tun könnt:

#1: Stimmung aufhellen

-

Sauer macht lustig: Der frische Duft von Zitronen vertreibt nicht nur „normale“ schlechte Laune, sondern kann tatsächlich zur Besserung bei Depressionen führen. Schneidet dafür die gelben Stimmungsaufheller in Scheiben oder Stücke und verteilt sie in der ganzen Wohnung!

 

# 2: Schneidebretter reinigen

-

Schneidebretter aus Holz können die Ursache für gefährliche Salmonellen-Erkrankungen sein. Wird auf den Brettern nämlich rohes Geflügelfleisch geschnitten, müssen sie unbedingt gründlich gereinigt werden, da sonst gesundheitsschädigende Keime zurückbleiben! Mit der Kraft der Zitrone wird ihnen aber ganz leicht der Gar aus gemacht!

 

# 3: Nägel pflegen

-

Wenn Eure Nägel ständig abwechselnd Nagellack oder -entferner zu spüren bekommen, werden sie es Euch danken, wenn Ihr ihnen mal eine Pause in einem erholsamen Zitronen-Bad gönnt. Dazu einfach Zitronenscheiben in eine Schale mit Wasser geben. Vitamin C tut auch den Fingernägeln gut!

 

# 4: Speisen frisch halten

-

Wer möchte, dass seine Salate auch noch Stunden nach der Zubereitung frisch aussehen und schmecken, gibt in das Dressing ein wenig Zitronensaft. Insbesondere Avocados tut es gut, wenn sie mit der Fruchtsäure in Berührung kommen, da sie ansonsten sehr schnell braun werden.

 

# 5: Früchte säubern

-

Die meisten Vitamine stecken in der Schale – wer hat diesen Satz nicht von seiner Mutter gehört, wenn es um Äpfel geht. Leider werden viele Äpfel oder Weintrauben heutzutage aber gespritzt. Gegen die Chemie auf der Schale, hilft es, sie mit Zitronensaft einzusprühen und abzureiben.

 

# 6: Wäsche strahlendweiß bekommen

-

Weiße Wäsche wird im Laufe der Zeit ein bisschen gräulich. Wer jetzt nicht zu aggressiven Waschmitteln greifen will, gibt Zitronensaft mit in die Trommel. Nach dem Waschgang ist nicht nur alles strahlendweiß, sondern duftet auch wunderbar frisch!

 

# 7: Gesicht reinigen

-

Eigentlich klar, dass unserer zarten Gesichtshaut Chemie nicht gut bekommen kann. Selbst wer unter Pickeln leidet, sollte auf Natur setzen: Mit etwas Zitronensaft auf einem Wattebausch lassen sich Unreinheiten schonend bekämpfen!

Related Articles

Close