Home / Deutsch / Honig und Schwarzkümmel bekämpfen Helicobacter pylori

Honig und Schwarzkümmel bekämpfen Helicobacter pylori

Helicobacter pylori – oder H. pylori – Infektionen sind ziemlich häufig, wobei mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung wahrscheinlich mit diesen Bakterien in ihrem Darm herumläuft.

Dennoch sind sie für die meisten Geschwüre des Dünndarms und des Magens verantwortlich und es wird immer schwieriger, sie zu behandeln. Neue antibiotikaresistente Stämme des Typs “Superbug” von H. pylori entstehen, und dieses Bakterium wird sehr leicht durch den Speichel übertragen, was die Behandlung noch schwieriger macht.

H. pylori kann leichte bis starke Bauchschmerzen, Blähungen, Magenreflux, Aufstoßen, ständigen Mundgeruchund Übelkeit verursachen.

Es kann auch die Fähigkeit des Magens beeinträchtigen, einen intrinsischen Faktor zu produzieren, der es dem Dünndarm ermöglicht, Vitamin B12 aufzunehmen. Dies kann zu einer chronischen Anämie führen.

Jetzt haben Forscher der Iran University of Medical Services eine natürliche Lösung gefunden, die bis zu 50 Prozent aller H. pylori-Infektionen praktisch ohne Nebenwirkungen beseitigen kann. Diese einfache Lösung ist nur eine Kombination aus Honig und Schwarzkümmel (Nigella Sativa). (1)

Einen Teelöffel Dosin

Für die Studie, die im Iran Red Crescent Medical Journal veröffentlicht wurde, erhielten 19 Freiwillige, die positiv auf H. pylori getestet hatten und an Magengeschwüren, Magenkrebs oder Magen-Darm-Blutungen litten, einen Teelöffel Dosin – eine Mischung aus 6g Schwarzkümmel und 12g Honig – dreimal täglich, zwei Wochen lang. (2)

Harnstoff-Atemtests (UBTs) wurden sowohl vor Beginn des Behandlungsprotokolls als auch vier Wochen nach dessen Ende durchgeführt.

Die Forscher nahmen auch die Symptome einer Dyspepsie (eine Gruppe von Symptomen statt einer bestimmten Erkrankung, einschließlich Bauchschmerzen oder Beschwerden, Blähungen, Übelkeit, Beschwerden nach dem Essen, Sodbrennen, Appetitlosigkeit usw.) mit dem von Wilcoxon unterzeichneten Rangtest zur Kenntnis.

Die Wissenschaftler entdeckten, dass H. pylori bei 57,1 Prozent der Patienten, die die Studie abgeschlossen hatten, eliminiert wurde. Auch das Gesamtaufkommen der Dyspepsie-Symptome wurde drastisch reduziert.

Sie fanden heraus, dass nur ein Patient Nebenwirkungen hatte und wegen eines leichten Durchfalls von der Studie ausgeschlossen werden musste. Es wurden keine weiteren schwerwiegenden Nebenwirkungen festgestellt.

Es gibt noch andere Möglichkeiten, H. pylori-Infektionen auf natürliche Weise zu behandeln. Zunächst ist es wichtig, sauberes, gefiltertes Wasser zu trinken, dem im Laufe des Tages frisch gepresster Zitronensaft oder Apfelessig hinzugefügt wurde.

Es ist auch wichtig, antimikrobielle Lebensmittel zur Ernährung hinzuzufügen, einschließlich Oregano, Basilikum, Thymian, Knoblauch, Ingwer und Kurkuma, da diese Lebensmittel dem Körper helfen, Infektionen zu bekämpfen.

Sulforaphan und Probiotika

Eine 2004 in der Zeitschrift Digestive Diseases and Sciences veröffentlichte Studie ergab, dass Forscher in der Lage waren, H. pylori bei 78 Prozent der Testpatienten auszumerzen, wenn sie für sieben Tage zweimal täglich Brokkoli konsumierten, da der Brokkoli einen hohen Gehalt an schwefelhaltigem Biomolekül Sulforaphanaufweist. (3)

Probiotika sind eine weitere starke natürliche Waffe gegen H. pylori. Eine Studie, die 2012 in der Zeitschrift Inflammation and Allergy Drug Targets veröffentlicht wurde, ergab, dass die Infektion bei 13 der 40 Patienten, die an einer Studie beteiligt waren, in der ihnen 10 Tage lang ein probiotisches Mittel mit mehreren Stämmen verabreicht wurde, vollständig beseitigt wurde. (4)

Stelle dir die ausgezeichneten Ergebnisse vor, die durch die Kombination eines probiotischen Therapieverfahrens mit einigen der in diesem Artikel behandelten natürlichen Heilmittel erzielt werden könnten!

Wenn du also eines der oben genannten Dyspepsie-Symptome hast, oder wenn du mit einem Geschwür diagnostiziert wirst und feststellst, dass du wahrscheinlich eine H. pylori-Infektion hast, kannst du einige sichere, natürliche Alternativen ausprobieren, die nicht mit schädlichen Nebenwirkungen verbunden sind oder das Problem der Antibiotikaresistenz erhöhen!

About admin

Check Also

Reinigen Sie Ihren Doppelpunkt und verlieren Sie innerhalb eines Monats 30 Pfund

Es gibt weltweit viele Menschen, die an einer Darmkrankheit leiden. Die häufigste Ursache für diese …

Komentariši

Vaša email adresa neće biti objavljivana. Neophodna polja su označena sa *