Deutsch

McDonalds Pommes als Wunderwaffe gegen Haarausfall!?

Es ist inzwischen bekannt, dass McDonalds nicht gerade gesund oder gut für die Figur ist. Trotzdem geben wir es zu: ab und an gönnen wir uns etwas von der Fast Food Kette trotzdem. Schließlich darf man sich ja mal was erlauben. Doch jetzt gibt es noch ein Grund mehr, die leckeren Pommes von McDonalds zu essen. Forscher haben nämlich bewiesen, dass sie gegen Haarausfall helfen können!

Das ist die bisher leckerste Lösung gegen Haarausfall!

Dimethylpolysiloxan

Wenn du in letzter Zeit an Haarausfall leidest, könnte das eine leckere Lösung für dich sein! Japanische Forscher der Universität Yokohama haben diesen unwahrscheinlichen Zusammenhang zwischen Haarwachstum und Pommes gefunden. Es liegt nämlich en einer bestimmten Zutat, die in dem Frittierfett der Pommes enthalten ist: Dimethylpolysiloxan Silikon. Bei McDonalds benutzen sie es um das Schäumen des Frittierfetts zu verhindern, zeitgleich hat es aber auch einen anregenden Effekt auf Haarfollikel.

Forschung
Die Wissenschaftler übten im Labor Tests an Mäuse aus, an denen sie mithilfe menschlicher Stammzellen Haare wachsen ließen. Dies erreichten sie dank dem Dimethylpolysiloxan. Bisher wurden die Tests noch nicht an Menschen ausgeübt, aber die Forscher sind sich sicher, es würde funktionieren. Haarausfall ist ein weltweites Problem das bei Männer und Frauen auftreten kann. Das Schamgefühl, das oft damit verbunden ist könnte somit überwältigt werden. Auch für Menschen mit krankhaftem Haarausfall könnte das neue Hoffnung bedeuten. Leider wird es noch bis zu fünf Jahre dauern, bis solche menschliche Tests ausgeübt werden können. Aber ein wichtiger erster Schritt für die Forschung ist das trotzdem!

Quelle: Metro | Bild: Pixabay

Related Articles

Close