Deutsch

Mit diesem einfachen Rezept deine Haare zuhause pflegen.

Wenn die Haare stumpf und brüchig werden, ist es höchste Zeit, einen Friseur aufzusuchen. Besser gesagt, es WAR Zeit, sich die Haare schneiden zu lassen. Denn mit einer neuen Methode kann man seine Haare retten, ohne sich von seiner Mähne trennen zu müssen.

Was Friseure in ihren Salons schon lange als „Laminieren“ oder „Glossing“ bezeichnen, kannst du mit einem einfachen Rezept zuhause auch selbst durchführen. Dabei werden die Haare aber keineswegs durch eine dieser Maschinen gezogen, die Papier laminieren, sondern man pflegt sie mit einer speziellen Paste.

Wie funktioniert es?

Ganz so abwegig ist der Vergleich zwischen dem Laminieren von Papier und Haaren jedoch gar nicht. Denn in beiden Fällen wird eine Schutzschicht aufgetragen. Zunächst baut der Friseur die Haare mit einer Pflege wieder auf und verschließt sie anschließend mit einem Mittel, das Polymere, also Kunststoffe, enthält. Dabei wird die Schuppenschicht der Kopfhaut geglättet und das Haar versiegelt, um es vor Umwelteinflüssen zu schützen. Das Haar wird sogar an manchen Stellen von Spliss befreit.

Bei der Variante für zuhause werden diese Polymere durch die natürliche Gelantine ersetzt. Diese beschützt das Haar nicht ganz so lange, dafür wird bei dieser Methode aber auch kein Mikroplastik in die Umwelt freigesetzt.

Dafür brauchst du:

  • 1 EL Haarkur (am besten ohne Silikone)
  • 1 Päckchen Gelatine in Pulverform
  • 3 EL Wasser oder Tee (je nach Haarfarbe)
  • 1 Duschhaube oder ausreichend Frischhaltefolie
  • 1 TL Pflanzenöl (z.B. Oliven- oder Kokosöl)
  • 1 EL Honig
  • 1 Eigelb
  • optional: ein paar Tropfen ätherisches Öl für den Geruch

MerkenFamily Savvy1K+MinkaBody&Soul

So geht es:

1.) Wasch deine Haare zunächst wie gewohnt mit Shampoo.

2.) Lass die Haare etwas trocknen und koche in der Zeit die Gelatine in dem Wasser bzw. Tee.

3.) Lass die Mischung abkühlen, aber nicht fest werden.

4.) Nun kannst du die Gelatine mit deinen übrigen Zutaten mischen.

5.) Massiere die Mischung in deine Haare ein, aber spare den Haaransatz aus, damit dieser nicht fettig wird.

6.) Binde die Haare hoch und ziehe die Haube darüber.

7.) Nach etwa 45 Minuten Einwirkzeit kannst du deine Haare gründlich mit Wasser ausspülen. Du brauchst dafür kein Shampoo zu benutzen.

8.) Nun kannst du die Haare wie gewohnt stylen.

Wenn du dieses Verfahren von einem Friseur durchführen lässt, hält das Ergebnis einige Monate. Wenn du es jedoch zuhause machst, musst du die Prozedur etwa einmal pro Monat erledigen. Im Gegenzug sparst du aber Zeit und Geld.

Es wird Zeit für einen Beauty-Tag! Denn während der 45-minütigen Einwirkzeit kann man prima seine Nägel lackieren oder eine Gesichtsmaske auflegen. So sind am Ende nicht nur die Haare schön.

Related Articles

Close