Deutsch

Mixgetränk gegen depressive Verstimmung

Dieses Mixgetränk kann bei einem Stimmungstief helfen, du solltest jedoch nicht zu viel davon trinken, da es sehr kalorienreich ist.

Weltweit leiden viele Menschen an depressiver Verstimmung oder Depressionen, welche die Lebensqualität zum Teil sehr stark beeinträchtigen können.

Typische Symptome einer depressiven Verstimmung sind Lustlosigkeit und Niedergeschlagenheit, die auch von Angst und fehlendem Selbstwertgefühl begleitet werden können.

Oft sind sich die Betroffenen gar nicht bewusst, dass sie eine depressive Phase durchleben und schenken diesem Zustand keine Beachtung. Dadurch können sich die Symptome sowie das mentale und auch körperliche Ungleichgewicht verschlimmern.

Die Ursachen für eine depressive Verstimmung sind vielfältig, oft sind sentimentale Probleme sowie berufliche oder finanzielle Anlässe für das Stimmungstief verantwortlich.

Zu einer depressiven Verstimmung kommt es durch biochemische Veränderungen im Körper, wenn mehr Cortisol, das auch als Stresshormon bekannt ist, als normal produziert wird. Auch genetische Faktoren und Anpassungsschwierigkeiten können dabei eine bedeutende Rolle spielen.

Je nach Situation und Ausmaß muss eine entsprechende Behandlung gewählt werden. Nicht immer sind Antidepressiva notwendig, manchmal können auch Naturheilmittel und Alternativtherapien sehr hilfreich sein.

Auch veränderte Lebensgewohnheiten sowie stimulierende Nahrungsmittel sind zu empfehlen, um die Produktion von Serotonin, dem Glückshormon, und Endorphinen zu fördern und den Cortisolspiegel zu regulieren.

Heute empfehlen wir dir ein natürliches Mixgetränk mit Zutaten, die helfen, Glückshormone freizusetzen. Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren.

Mixgetränk, das unterstützend bei depressiver Verstimmung helfen kann


Natürliche Shakes oder Smoothies sind für viele eine gesunde Möglichkeit, die Vorzüge von rohem Obst und Gemüse zu genießen. Du kannst damit zwar nicht die Ursachen des Problems beseitigen, doch trotzdem zusätzlich zu anderen Maßnahmen einen Beitrag leisten, um wieder aus dem Stimmungstief herauszufinden.

Der tägliche Konsum von Nahrungsmitteln, welche die Produkton von Serotonin anregen, schützt vor Depressionen und kann die mentale und physische Gesundheit fördern.

Vergiss nicht, dass dich eine nährstoffarme aber fett- und zuckerreiche Ernährung nicht nur für verschiedene physische Krankheiten, sondern auch für depressive Verstimmungen anfälliger macht.

Deshalb empfiehlt es sich, mehr Nahrungsmittel, die reich an Serotonin und essentiellen Aminosäuren (wie Tryptophan) sind, zu verspeisen, um so das Risiko für Depressionen und andere mentale Krankheiten, wie Stress oder Angstzustände, zu vermeiden.

Anschließend erfährst du, wie du das erwähnte Mixgetrink ganz einfach herstellen und von den enthaltenen Nährstoffen profitieren kannst. Vergiss nicht, dass es sich dabei nicht um ein Wundermittel handelt, dieses jedoch unterstützend und auch vorsorgend wirkt.

Zubereitung


Dieses Getränk enthält eine Banane und Spinat, die beide sehr viel Energie liefern. Zusätzlich werden dafür Ingwer, Leinsamenöl und Erdnussbutter verwendet, die das Glücksgefühl während einer depressiven Phase verstärken können.

Es enthält folgende Nährstoffe:

• Vitamin A, C, E und Vitamine der B-Gruppe.
• Mineralien: Kalium, Phosphor, Magnesium, Eisen, Natrium, Kalzium, Zink und Selenium.
• Essentielle Aminosäuren.
• Ballaststoffe.

• Antioxidantien.

Zutaten

• 1 Banane
• 1 Handvoll Spinat
• 15 g Erdnussbutter
• 14 g Leinsamenöl
• 5 g Ingwer
• 1/2 L Wasser oder pflanzliche Milch

Zubereitung

• Schäle und schneide die Banane.
• Wasche die Spinatblätter und gib beide Zutaten in den Mixbecher.
• Gib die restlichen Zutaten und als letztes das Wasser oder die Milch dazu.
• Verarbeite alles bis eine homogene Mischung entsteht.

Einnahme

• Trinke dieses Mixgetränk frisch zubereitet mindestens 3 Mal in der Woche.
• Du solltest davon täglich nicht mehr als 1/2 Liter trinken, da es sehr kalorienreich ist.

Weitere Tipps

Auch Willenskraft ist gefragt, um aus dem Stimmungstief wieder herauszufinden und verschiedene Einstellungen und Gewohnheiten zu verändern. Du solltest auch Hilfe von Freunden oder die professionelle Unterstützung eines Psychologen in Anspruch nehmen, bevor sich das Problem verschlimmert.

Suche Aktivitäten, die dich von den negativen Gedanken ablenken, treibe täglich etwas Sport und achte auf eine Ernährung, die deinem Körper gut tut.

QUELLE

Related Articles

Close