Deutsch

Nach Horror-Unfall Ärzte züchten Ohr von Soldatin an Unterarm

El Paso –

Ein schrecklicher Unfall kostete US-Soldatin Shamika Burrage (21) ihr linkes Ohr. Dank bahnbrechender Medizin konnten die Ärzte ein echtes, neues Ohr züchten – und das an ihrem Unterarm.

Vor zwei Jahren hatte die damals 19-Jährige einen Unfall.

Der Reifen ihres Autos platzte, sie überschlug sich und wurde aus dem Wagen geschleudert. Dabei erlitt sie heftige Kopfverletzungen und erlag diesen beinahe.

Ihr linkes Ohr war abgetrennt

Doch sie konnte gerettet werden, Monate in der Reha sollten ihr helfen. Der jungen Frau ging es nach und nach besser – doch ihr linkes Ohr war abgetrennt.

Die wichtigen Teile des Ohrs waren jedoch noch vorhanden. Die Militärärzte am William Beaumont Army Medical Center in El Paso (Texas) waren entschlossen einen „revolutionären Eingriff“ zu wagen.  So eine Operation habe es in der Armee noch nie geben, berichtet die Website Army.mil.

Shamika Burrage kann nun wieder hören

Mit dem Knorpel aus ihrer Rippe gelang es ihnen, ein neues Ohr zu formen.

Dieses pflanzten die Ärzte dann unter die Haut ihres Unterarms, dort konnte es dann wachsen.

Danach folgte die Operation – und diese war erfolgreich. Die Patientin könne wieder hören.

Militärarzt Owen Jonson sagt: „Das Ziel ist, dass es am Ende gut aussieht, Gefühl hat, und in fünf Jahren wird einer, der sie nicht kennt, es nicht einmal bemerken.

(kiba)

– Quelle: https://www.express.de/30168000 ©2018

Related Articles

Close