Deutsch

Natürliches Heilmittel gegen Einschlafprobleme

Vielleicht bist du auch einer der unzähligen Menschen die Schwierigkeiten haben, eine gute Nachtruhe zu finden? Dabei bist du eigentlich müde und wälzt dich doch von einer auf die andere Seite und am Morgen wachst du müde und unausgeschlafen auf. Wenn dieses nur vereinzelnd vorkommt, spricht man allerdings noch nicht von einer Einschlafstörung. Eine wirkliche Einschlafstörung besteht in der Regel dann, wenn man mehr als 30 Minuten benötigt um einzuschlafen, dies über 4 Wochen hinweg mehrmals die Woche.

Die häufigsten Ursachen für Einschlafprobleme sind Sorgen, Konflikte, Stress und unbewältigte Probleme, aber auch äußere Ursachen wie Medikamente, Licht, Lärm, eine zu warme Zimmertemperatur und elektromagnetische Frequenzen von Handys, Computern und anderen Elektronik wirken sich ungünstig aus. Als wären die möglichen Ursachen noch nicht genug, so könnten auch falsche Schlafgewohnheiten, wie zum Beispiel unregelmäßige Schlafenszeiten oder zu lange Schlafzeiten als mögliche Ursache identifizieren werden. Schlaf ist jedoch sehr wichtig. Wenn du nicht genug Schlaf bekommst, baut dein Körper ab und funktioniert nicht richtig. Kognitiven Fähigkeiten verschlechtern sich, motorischen Fähigkeiten verlangsamen sich und die Energie sinkt, wodurch du ein höheres Risiko für Krankheiten hast.

Daher solltest du mindestens 6 besser 8 Stunden Schlaf jede Nacht haben

Bevor du nun auf Einschlafhilfen wie zum Beispiel Tabletten zurück greifst, solltest du mögliche Ursachen für deine Einschlafstörung identifizieren und diese aktiv bekämpfen. Nicht selten ist durch Anpassung und Umstellung deiner Gewohnheiten das Problem gelöst. Wenn alles nicht helfen will, solltest du es dennoch vermeiden Medikamente einzunehmen. Diese sind zwar ein einfacher Weg und helfen schnell, sind aber auch unheimlich schädlich für die Gesundheit und wirken den natürliche Fähigkeiten deines Körpers entgegen. Folgen der Einnahme von Schlaftabletten können sein: Schwindel, Verstopfung, Magenschmerzen, Aufmerksamkeitsdefizite und Gedächtnisprobleme.

Bei längerfristiger Einnahme könnte es sogar zu Schäden des zentrale Nervensystem kommen. Eines der besten natürlichen Heilmittel zur Bekämpfung deiner Einschlafstörung ist ein selbst gemachter Bananen-Zimt-Tee. Der hohe Anteil Kalium und Magnesium, der in Bananen und vor allem in der Bananenschale enthalten ist, hilft bei der Entspannung deines Nervensystems, der Muskulatur und lindert Schmerzen. Zimt senkt den Blutzuckerspiegel und regelt diesen auf natürliche Weise. Ein falscher Zuckerspiegel könnte dazu führen, dass man nachts Energie hat und während des Tages müde ist.

Für deinen Bananen-Zimt-Tee brauchst du:

  • 1 Banane mit Schale
  • 1 kleiner Topf Wasser
  • und ein wenig Zimt

Schneide beide Enden der Banane ab. Diese legst du inklusive Schalle in einen Topf mit kochenden Wasser, fügst Zimt hinzu und lässt beides für 10 Minuten kochen. Anschließend kannst du deinen Einschlaf-Tee genießen und nach eigenem Ermessen und Geschmack noch mehr Zimt hinzufügen.

Wenn du für gewöhnlich deinen Tee gerne süß trinkst, dann eignet sich Stevia am besten, da es den Blutzuckerspiegel nicht erhöht.

Um keine weiteren Rezepte und Tipps rund um das Thema Gesundheit zu verpassen, schaut gerne regelmäßig vorbei.

Related Articles

Close