Deutsch

Nierensteine können unter anderem durch diese Lebensmittel verursacht werden.

Nierensteine können echt schmerzhaft sein. Kleine Steine in der Niere werden in den meisten Fällen rein durch Zufall bei einer Ultraschalluntersuchung entdeckt. Gerade bei Frauen, können diese Steine auch Ursache einer Blasenentzündung und von Blut im Urin sein. Sind diese Steine zu groß, können sie im Harnleiter verhaken und so zu heftigen Schmerzen führen. Es gibt bestimmte Lebensmittel, die die Entstehung von Nierensteinen begünstigen – das wussten wir auch noch nicht. 

Von einem bestimmten Lebensmittel auf dieser Liste wirst du nicht erfreut sein…

Nierensteine

Was genau ist das? Steine in der Niere entstehen aus Schadstoffen im Körper, die dort so lange liegen, dass sie Kristalle gebildet haben. Normalerweise spült die Niere alle Schadstoffe aus der Niere und es entstehen keine weiteren Probleme. Wenn dieser Vorgang jedoch unterbrochen wird oder nicht mehr richtig funktioniert, kann es sein, dass kleine Steine entstehen.

Nierenstein Anfälle

Wenn es zu mehreren Nierensteinen kommt, dann kann es einen sogenannten Nierensteinanfall geben. So ein Anfall ist schmerzhaft. Oft sind die Körperseiten und der Rücken betroffen. Diese Schmerzen halten in der Regel einige tage an; so lange, bis die Steine in der Blase angekommen sind. In den meisten Fällen können diese Steine dann herausgepinkelt werden. Du vermutest, du hast Steine in der Niere? Dann solltest du schnellstmöglichst deinen Hausarzt um Rat fragen.

Lebensmittel

Die meisten Steine in der Niere bestehen aus Calciumoxalat. Viele Lebensmittel enthalten ebenfalls Oxalaten – deshalb können diese Lebensmittel das Risiko Nierensteine zu bekommen erhöhen. Die folgenden Lebensmittel solltest du vermeiden, wenn du Probleme mit der Niere hast: Spinat, Rüben (z.B. Rote Beete) und Süßkartoffeln. Oxalaten sind ebenfalls in Nüssen, Tee und Schokolade enthalten. Das ist natürlich weniger erfreulich. Selbstverständlich bedeutet das jetzt nicht, dass du diese Lebensmittel komplett aus deinem Ernährungsplan verbannen solltest, es sei denn du gehörst zu den Personen, die schon mal einen Nierensteinanfall hatten. Dann sei bitte vorsichtig und iss diese genannten Lebensmittel nur im Maße.

Related Articles

Close