Deutsch

Reibe eine Zwiebel in deinen Nacken und du wirst die meisten Krankheiten besiegen

Schon unsere Eltern und Großeltern wussten, dass Zwiebeln eines der Besten Heilmittel für viele Erkrankungen ist. So helfen Zwiebeln in Form einer Kompresse nicht nur bei Nasenbluten, Zahnweh und Kopfschmerzen, sondern auch weichgekocht gegen Husten, oder roh gegen Ohrenschmerzen. Darüber hinaus unterstützen Zwiebeln die Funktion der Schilddrüse. Bereits seit der Antike weiß man das Zwiebeln eine reinigende Wirkung für die Haut haben, Bakterien abtöten und das Blut reinigen. Diese Vorteile werden vor allem den Phosphorsäuren in Zwiebeln zugeschrieben.

Zwiebel einreiben

Sieh dir auch diesen Artikel an: Zwiebeln besitzen natürliche Heilkräfte gegen viele Krankheiten – 12 überraschende Arten, wie du sie nutzen kannst

Wenn du eine Zwiebel in 2 Hälften schneidest und deinen Nacken ein wenig vor dem schlafen gehen damit einreibst, wird die Phosphorsäure aus der Zwiebel absorbiert und sickert in die Haut. Das ist nicht nur gesund, sondern hilft das Blut zu reinigen, Bakterien und Keime im Blut zu filtern & abzutöten und hat vor allem einen positiven Effekt auf die Schilddrüse, die bei Störungen für viele Krankheiten, wie zum Beispiel Gewichtszunahme, Depressionen, Haarausfall, aber auch übermäßiges Schwitzen, Ruhelosigkeit, Durchfall und ein erhöhter Puls verantwortlich ist. Belasse den Zwiebelsaft über Nacht auf der Haut. Die Schwefelverbindungen der Zwiebel haben darüber hinaus eine beruhigende Wirkung und können die Qualität des Schlafes positiv beeinflussen.

Auch interessant: Hausmittel gegen Hornhaut an den Füßen: Zwiebel und Weißweinessig

Um keine weiteren Rezepte und Tipps rund um das Thema Gesundheit zu verpassen, schaut gerne regelmäßig vorbei.

Related Articles

Close