Deutsch

Retter sehen einen Streuner auf der Straße, doch als sie näher kommen, erfahren sie die Wahrheit.

Vor kurzem schickte ein besorgter Bürger der Organisation”Hope For Paws” ein Bild eines Tieres, das desorientiert und offensichtlich sehr krank war. Als die Gruppe es sah, konnten sie es nicht glauben: es wirkte, als streunerte das Tier seit Jahren auf der Straße herum.

Julia

Julia

FlickrAls sie das Tier endlich fanden, konnten sie es nicht fassen: “Julia” wie sie es nannten, war eine ganz besondere Rasse. Alle wussten, dass sie existierte, doch niemand bekam sie jemals wirklich zu Gesicht.

Also, was für ein Tier ist es?

Julia der Wolf

Julia der Wolf

FlickrEs war eine Kreuzung aus Hund und Wolf! Als sie sie betrachteten wurde ihnen allerdings auch schnell klar, wie verzweifelt und krank sie war. Sie brauchte unbedingt medizinische Versorgung.

Julia wird gefunden

Julia wird gefunden

FlickrJulia hatte von Kopf bis Fuß Infektionen, unter ihrem Fell bestand sie nur aus Haut und Kochen.

Um ihren Hals war ein Seil gebunden, das anfing zu verrotten. Die Retter mussten schnell handeln.

Julia wird untersucht

Julia wird untersucht

FlickrDas Seil steht dafür, dass sie wohl tatsächlich vernachlässigt und gequält wurde. Der Fall brach die Herzen der Retter. Trotz allem war Julia auf Anhieb freundlich und zurückhaltend. Als man sie fütterte, war sie ruhig – manch anderer Hund hätte einen vielleicht sogar gebissen.

Als die Diagnose nach den Untersuchungen kam, der Schock: Julia litt unter der Räude.

Sie hat überall Wunden

Sie hat überall Wunden

FlickrAls sie sie baden wollten, rissen ihre kleinen Wunden immer wieder auf und ihre Fellfarbe änderte sich von grau zu rot.

Doch Julia musste merken, wie wichtig es war, sie zu säubern und ließ es über sich ergehen. Danach fiel sie ihrem Retter in die Arme.

Sie wird gebadet

Sie wird gebadet

FlickrNach dem Bad schlief Julia direkt ein, sie fühlte sich langsam sicher genug, um sich vollständig erholen zu können.

Am nächsten Tag begrüßte sie alle Menschen, die sie noch nicht getroffen hatte. Sie war glücklich!

Ihr geht es weitaus besser

Ihr geht es weitaus besser

FlickrAuch, wenn sie noch nicht mit ihrer Route wackelt – sie zeigt ihre Liebe und Zuneigung, indem sie den Kopf in die Hände ihrer Menschen legt. Das ist ein großer Fortschritt und wir hoffen, dass es Julia weiterhin so gut gehen wird!

Teilt diesen Beitrag mit euren Freunden!

Related Articles

Close