Deutsch

Schöner Busen: Tricks, die deine Brüste schöner machen!

Die Größe und Form der Brüste hängt von vielen Faktoren ab, die nicht unbedingt zu beeinflussen sind. Unser Körperbau ist wie er ist, aber auch Gewichtsschwankungen, eine Schwangerschaft und die Zeit des Stillens können Spuren hinterlassen.Doch ganz egal, ob große oder kleine Brüste, ob perfekt geformt oder nicht ganz makellos: Mit gezielter Pflege für verbesserte Elastizität, kalten Güssen und einfachen Übungen für zwischendurch wird ein schöner Busen zu einem gepflegten, unwiderstehlichen Blickfang.

Peeling

Ein wöchentliches Peeling des Dekolletés kurbelt die Durchblutung an. Das strafft die Haut, beugt kleinen Pickelchen vor und entfernt kleine Unebenheiten. Um die sensible Haut nicht zu stressen, am besten ein feinkörniges Peeling sanft einmassieren.

Dekolleté-Cremes

Cremen, cremen, cremen: Es klingt wie das ultimative Mantra für einen schönen Busen, und tatsächlich kann die Pflege mit speziellen Produkten, die auf die Bedürfnisse der sensiblen Haut am Dekolleté abgestimmt sind, einen sichtbaren Effekt erzielen.

Die Cremes sollten morgens und abends sanft in die Haut einmassiert werden. Wichtig dabei: Immer von unten nach oben einmassieren, also am Busen beginnen und bis zum Hals sanft auftragen.

Bauch rein. Brust raus. Kopf hoch.

Achtung, bitte die Haltung korrigieren! Statt krumm gebeugt, den Rücken durchstrecken und die Schultern nach hinten nehmen. Bei einer so richtig schön geraden Körperhaltung kommt der Busen besonders gut zur Geltung.

Weight loss

Bruststraffer

Mit kleinen Übungen könnt ihr den Brustmuskel trainieren und stärken. Neben Rudern auf dem Heimtrainer, Brustschwimmen oder Liegestützen hilft diese einfache Übung: Die Arme auf Schulterhöhe anwinkeln und die Handflächen vor der Brust zusammenpressen und etwa zehn Sekunden halten. Am besten täglich mehrmals wiederholen.

Related Articles

Close